So geht es mit dem Training weiter

So geht es mit dem Training weiter

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

in den vergangenen Monaten mussten wir immer wieder auf sich ändernde Bedingungen für unser Training reagieren. Wir konnten immer eine gute Lösung finden und ich bin sehr dankbar, dass ihr uns hier so vielfältig unterstützt habt und so fleißig unser Trainingsangebot genutzt habt.

Mit dem heutigen Newsletter möchten wir euch aufzeigen, wie es in der kommenden Zeit weitergeht und welche Maßnahmen wir haben, um ein bestmögliches Training zu ermöglichen. Zudem wurden wir in letzter Zeit mehrfach gefragt, ob es nochmals die Möglichkeit geben wird, ein Outdoor-Outfit zu bestellen. Auch diesem Wunsch kommen wir sehr gerne nach.

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr euch jederzeit an uns wenden.

Mit den besten Grüßen,
Björn
und das Team der Trainer:innen

 

Die aktuelle Corona-Verordnung und wie wir damit umgehen

Das Land veröffentlicht mittlerweile mit jeder Veränderung an der Corona-Verordnung ein sehr übersichtliches Dokument, aus dem alle Regelungen hervor gehen. Die letzte Änderung war hier am 24. April 2021. Im Folgenden die Regelungen, wie sie für unser Training gelten. Wir werden unser Trainingsangebot entsprechend der Möglichkeiten kurzfristig anpassen.

Notbremse (wenn die Inzidenz an drei Tagen über 100 liegt)

  • Training im Dojang oder im Freien alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts erlaubt.
  • Kinder bis einschließlich 13 Jahre dürfen in Gruppen von maximal 5 Kindern im Freien trainieren (dafür muss der/die Trainer:in einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest vorweisen).
  • Die Benutzung der Umkleiden ist nicht gestattet
  • Wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegt, tritt die Notbremse außer Kraft und die Lockerungen werden zwei Tage später möglich.

Inzidenz zwischen 50 und 100

  • Training im Dojang oder im Freien ist mit maximal 5 Personen aus nicht mehr als 2 Haushalten erlaubt.
  • Kinder bis einschließlich 13 Jahre dürfen in Gruppen von maximal 20 Kindern im Freien trainieren.
  • Die Benutzung der Umkleiden ist nicht gestattet.
  • Wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 50 liegt, treten die Lockerungen in Kraft.

Lockerungen (wenn die Inzidenz an fünf Tagen unter 50 liegt)

  • Das Training im Freien ist mit 10 Personen erlaubt.
  • Das Training im Dojang ist mit maximal 5 Personen aus nicht mehr als 2 Haushalten erlaubt.

 

Nutzung des Dojang für Erwachsene

Wir dürfen unseren Dojang für das Training mit maximal 5 Personen aus zwei Haushalten zur Verfügung stellen, was wir sehr gerne tun. Zusätzlich dürfen bei unseren Online-Trainings entsprechend Schüler:innen im Dojang mittrainieren. Da in den Räumen teilweise sehr wertvolle Geräte stehen, ist es leider nicht möglich, Kinder und Jugendliche ohne einen verantwortlichen Erwachsenen hineinzulassen. Die Umkleideräume dürfen derzeit nicht genutzt werden.

Bei Interesse für die Nutzung des Dojang bitte bei Björn melden (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.). Dann erhaltet ihr auch das entsprechende Regelwerk und eine Anleitung zum Buchen der Räume. Alle, die den Dojang für sich nutzen möchten, verpflichten sich diese Regeln einzuhalten.

 

Bestellmöglichkeiten bis zum 9. Mai

Der Sommer naht mit großen Schritten und damit auch wieder die Outdoor-Training Saison. Bis zum 9. Mai (Sonntag in einer Woche) könnt ihr über dieses Formular unsere Outdoor-Outfits und weitere Textilien bestellen.

  • Outdoor-Outfit – 40€
  • Shirt – 25€
  • Dobokhose (schwarz oder weiß) – 20€
  • Hoodie – 40€
  • Softshelljacke – 80€