Online-Training ist besser als kein Training

Online-Training ist besser als kein Training

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kinder, liebe Eltern,

was absehbar, ist nun Realität geworden. Wir stehen kurz vor dem zweiten Lockdown und damit einer weiteren Einschränkung. Eigentlich wollten wir die kommende Weihnachtszeit dafür nutzen, dass wir unseren Einzelunterricht ausbauen. Die neuen Regelungen durchkreuzen diesen Plan nun ein wenig. Dennoch haben wir weiterhin tolle Angebote für euch. Unter dem Motto: Online-Training ist besser als kein Training, möchten wir euch bitten, die Angebote wahrzunehmen.

Natürlich ist das Training zuhause nicht mit dem Training bei uns im Dojang vergleichbar. Aber wir haben in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen gemacht und erfreuen uns einer steigenden Anzahl an Teilnehmer:innen in unseren Online-Trainings.

Normalerweise hätten wir in der kommenden Woche unser Jahresabschlusstraining und die Schule würde für die Weihnachtsferien schließen. Dieses Jahr ist jedoch alles anders und wir werden das Training auch während den kommenden Wochen aufrechterhalten. Ich bitte euch daher eindringlich, die Angebote auch wahrzunehmen. Insbesondere wenn jetzt auch wieder die Freizeitaktivitäten eingeschränkt werden, leidet Eure Gesundheit enorm, wenn ihr keinen Ausgleich schafft. Ich arbeite derzeit an einer digitalen Challenge, die Anfang Februar startet und die beiden Felder Gesundheit und Arbeit auf innovative Art und Weise verknüpft. Weiter unten mehr dazu.

Was bieten wir euch in den kommenden Wochen:

  • Online-Trainings immer Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag (als Livestream)
  • Online-Kindertraining immer Montag und Freitag (als Konferenz, so dass wir uns gegenseitig sehen)
  • Die Aufnahmen der Trainings stehen zeitnah auf der Videoplattform unserer Online-Lernakademie zur Verfügung. So könnt ihr Trainieren wann und wo immer es euch passt
  • In unserer Online-Lernakademie sind mittlerweile über 430 Videos verfügbar.
  • Zwischen den Jahren wollen wir euch auch individuelle Trainings im Freien anbieten (wenn dies erlaubt sein wird).
  • Sobald wir wieder dürfen, werden wir Prüfungen abhalten (hier findet Ihr das Prüfungsprogramm). Dafür müsst Ihr lediglich zeigen, dass ihr gut vorbereitet seid (schickt ein Video oder bereitet euch mit euren Mentoren vor).

Wir freuen uns Euch in den Trainings oder virtuellen Frage- und Austauschrunden zu sehen.

Ich wünsche euch dennoch eine besinnliche Zeit im Kreise eurer Liebsten. Auch wenn es dieses Jahr anders laufen wird, so ist es doch zu großen Teilen die eigene Einstellung, welche entscheidet, ob ihr es genießt oder nicht.

Liebe Grüße, Björn
(und das Team der Trainer:innen)

Die weiteren Inhalte: 

  • Training an Weihnachten
  • Wie man an den Trainings teilnimmt
  • Die besondere Trainingsleistung von Merlin im November
  • 30 Tage Challenge New Health & New Work
  • Unterstützt uns mit eurem Einkauf bei Amazon
Trainiere wann du willst! Trainiere wo du willst!

Trainiere wann du willst! Trainiere wo du willst!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

die erste Woche der Trainingspause im Dojang haben wir hinter uns und wir sind sehr begeistert, wie gut es doch lief. Mal abgesehen von ein paar Schwierigkeiten mit den Links ist in der vergangenen Woche doch schon ziemlich viel passiert.

Wir haben sieben Online-Livetrainings gehalten und sind begeistert, wie viele wir bereits motivieren konnten. Auch das neue Format für die Kindertrainings hat sich bewährt. Die Aufnahmen sind bereits auf unserer Online-Lernakademie verfügbar. Hier gibt es auch viele weitere neue Videos, Kurztrainings und Tutorials, die euch für das Training (wo auch immer ihr es durchführt) als Hilfe und Inspiration dienen.

Für die Kinder und Jugendlichen unserer Schule hat Björn ein individuelles Ziel für den November und einen entsprechenden Trainingsplan erstellt. Mit der Bruchtest-Challenge und dem Pokal für die meisten Teilnahmen am Online-Training haben wir eine zusätzliche Motivation geschaffen.

Die Erwachsenen werden von unseren Trainerinnen und Trainern betreut und auch hier sind bereits viele inspirierende Gespräche und sogar gemeinsame Trainingseinheiten (1:1) gelaufen.

Für uns stellt jedes Hindernis eine Herausforderung dar, derer wir uns sehr gerne stellen, um dann mit innovativen Ideen unsere Schule mit all ihren Menschen und Trainings weiter voranzubringen. Auch wenn wir nicht in den gewohnten Gruppen trainieren können, so ist unser Sport nicht abgesagt, sondern entwickelt sich weiter!

Liebe Grüße, Björn
und das Team der Trainer*innen

Inhalte

  • Trainings in KW 46 (9.-16. November 2020)
  • Neue Videos auf unserer Online-Lernakademie
  • Kommunikationswege
  • Unterstützt uns mit eurem Einkaufen bei Amazon
Innovative Trainingsgestaltung im November

Innovative Trainingsgestaltung im November

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

wie ihr mit Sicherheit bereits mitbekommen habt, gibt es wegen der immer noch hohen Ansteckungszahlen im Zusammenhang mit der Corona Pandemie erneute Einschränkungen für unseren Trainingsbetrieb. Während wir im Sommer noch ins Freie ausweichen konnten, ist dies dieses Mal nicht möglich.

Anstatt uns von den berechtigten Einschränkungen kleinkriegen zu lassen, wollen wir mit Innovation unser Kämpferherz stärken und haben uns im Kreise der Trainerinnen und Trainer ein paar tolle Ideen einfallen lassen, um bestmöglich durch den November zu kommen. Ziel ist es, dass dieses Mal möglichst viele aktiv bleiben und weiter trainieren.

Denn an jedem Tag, an dem man nicht trainiert, bilden sich unsere Muskeln (Kraft und Dehnung) ein Stück zurück, wir verlernen ein wenig von dem, was wir aufgebaut haben und wir verlieren ein wenig unser Feuer. Lasst es nicht so weit kommen, dass das Feuer in uns zur Glut wird und letztlich erlischt.

Liebe Grüße, Björn
und das Team der Trainer*innen

Inhlte

  • Training im November
  • Für die Erwachsenen
  • Für die Kinder und Jugendlichen
  • Kommunikationswege
  • Unsere Online Lernakademie
  • Unterstützt und mit eurem Einkaufen bei Amazon
Newsletter und Textilbestellung

Newsletter und Textilbestellung

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

In den vergangenen Monaten haben wir viel über uns und die uns wichtigen Dinge lernen können. Wir wurden gnadenlos aus dem Alltag gerissen und mussten uns einer neuen Realität stellen. Eine Realität, in der ein gefährlicher Virus allgegenwärtig ist und wir mehr Wert auf das legen, was wirklich wichtig ist. Ihr zählt alle das traditionelle Taekwon-Do und unsere Schule mit all ihren Trainerinnen und Trainern zu dem, was euch erfreut.

In letzter Zeit habe ich in diversen Gesprächen mit Schulleiterkolleg*innen eine sehr positive Resonanz auf Bewegungskünste mit traditionellem Kern, bei denen die ganzheitliche Entwicklung (körperlich, mental, sozial, Persönlichkeit…) im Vordergrund steht, wahrgenommen. Sie alle berichten von einer Besinnung ihrer Schüler*innen auf das wirklich Wichtige, zu dem eine solche ganzheitliche Herangehensweise gehört.

In diesem Newsletter könnt ihr lesen, wie es bei uns mit dem Training im Freien weitergeht (wir stellen uns der Herausforderung über den gesamten Winter), ihr könnt wärmere Textilien bestellen (bis zum 4.10.) und wir erläutern euch, welchen Weg wir zu einer Schule der Zukunft einschlagen.

Liebe Grüße,
Björn & das Team der Trainer*innen

Hier geht es zum Inhalt des Newsletters.

Fokus Qualität, statt Quantität!

Fokus Qualität, statt Quantität!

Es gibt Zeiten, in denen man gezwungen ist, über das was man tut zu reflektieren und sich zu überlegen, ob man noch auf dem richtigen Weg ist. Im Frühjahr/Sommer 2020 war genau so ein Punkt erreicht, weil wir alle wegen des Coronavirus gezwungen wurden, zuhause zu bleiben. Anstatt die Zeit im Lockdown faul auf der Haut zu liegen, haben wir es geschafft, innerhalb kürzester Zeit eine Online Lernakademie mit mittlerweile über 350 Videos und regelmäßigen Online-Livetrainings aufzubauen. Irgendwann durften wir dann auch wieder in kleinen Gruppen im Freien trainieren und schließlich sind wir unter Auflagen in den Dojang zurückgekehrt.

Die vergangenen Monate habe ich aber auch dazu genutzt intensiv zu reflektieren und nachzudenken. Dabei ging es mir insbesondere darum, zu hinterfragen, was wir im Taekwon-Do machen, warum wir es machen und ob es noch zeitgemäß ist. Die Fragen, die ich mir gestellt habe, waren stets ‚Warum machen wir das?‘, ‚Ist es aus Tradition, weil es schon immer so gemacht wurde?‘, ‚Macht es in der heutigen Zeit noch Sinn, es so zu machen?‘ etc.

Als Hintergrund muss man verstehen, dass das System der Privatschulen, wie wir es bei uns im Taekwon-Do Center Heidelberg leben, vor gut 40 Jahren gegründet wurde. Es hat sehr viele gute Dinge, Methoden und Rituale, wurde jedoch seitdem nur minimal weiterentwickelt (jedenfalls bei uns in Heidelberg). Also habe ich mir Zeit genommen, überlegt, mich mit anderen ausgetauscht und eine Idee für eine ‚Schule der Zukunft‘ erarbeitet. Wir haben begonnen, alles zu hinterfragen. Wenn es eine Daseinsberechtigung im Sinne der Entwicklung der Trainierenden hat, wird es weiterhin gemacht. Ansonsten überlegen wir uns, was man verändern kann und was gänzlich gestrichen werden muss. Wir sind hier noch ganz am Anfang eines Prozesses…

Als einen wichtigen Punkt haben wir während der letzten Monate festgestellt, dass das Training deutlich an Qualität gewinnt, wenn wir kleinere Trainingsgruppen haben. Wir können so gezielter auf die Förderung und Entwicklung jedes einzelnen eingehen. Daher lautet unser Motto diesbezüglich:

Fokus Qualität statt Quantität!

Die Anzahl der Teilnehmer*innen pro Training wird auf 10 Personen beschränkt bleiben und wir achten auf eine stärkere Eingruppierung nach Fortschritt. Zudem werden wir die Inhalte unserer Online Lernakademie weiter ausbauen und auch hier den Fokus darauf legen, dass jeder individuell an seinen oder ihren Herausforderungen arbeiten kann.

  • Einzelne Übungen aus den Bereichen Kraftaufbau und Dehnung ermöglichen es individuelle Trainingspläne zusammenzustellen und dabei den eigenen Entwicklungsstand zu berücksichtigen.
  • Die wichtigsten Grundtechniken werden erklärt und es wird gezeigt, wie man sie durch ein gezieltes Training (Kraft, Dehnung & Ausführung) verbessern kann.
  • Da das traditionelle Taekwon-Do nicht nur aus Bewegung und Techniken besteht, haben wir einen Bereich, in dem Hintergründe, Philosophie und andere Themen angesprochen werden.
  • Mit der Einführung der Mind-Stunde haben wir ein zusätzliches Angebot geschaffen, an dem man im Dojang und digital teilnehmen kann. Hier soll das Wachstum des Geistes im Vordergrund stehen. Wöchentlich werden hierzu bestimmte Themen angesehen/gelesen und in der Schule oder per Videochat diskutiert.
  • Wir haben die Möglichkeit geschaffen, dass man individuelle Offline- & Onlinecoaching-Einheiten buchen kann, bei denen Trainingspläne erstellt werden. Zudem kann in diesem Rahmen vertiefend an der eigenen Entwicklung gearbeitet werden.
  • Zudem wurden diverse Prozesse in der Organisation unserer Schule optimiert (z.B. die Einführung eines Online-Vertragsabschlusses).
  • Mit der Einführung eines Mentorensystems für die Erwachsenen und der strukturierten Entwicklungsplanung für die Kinder gehen wir zudem einen weiteren Schritt zur gezielten Förderung unserer Mitglieder.

Wir haben noch viele Ideen erarbeitet, die uns schrittweise erneuern werden und wir somit dem Ziel „Schule der Zukunft“ näherbringen. Da ein solcher Veränderungsprozess immer behutsam angegangen und umgesetzt werden muss, damit niemand verloren geht, werden wir die angedachten Veränderungen mit den interessierten Schülerinnen und Schülern diskutieren, uns Feedback einholen, gegebenenfalls Änderungen vornehmen und sie dann einführen.

Eins sei gesagt: Es fühlt sich sehr gut an, einen solchen Veränderungsprozess gestartet zu haben. Wie leben in einer modernen Welt, in der Themen wie Mobilität (man bindet sich nicht mehr sein Leben lang an einen Ort), Nutzung neuer digitaler Möglichkeiten, ganzheitliche Herangehensweisen im Bereich der Gesundheits- und Achtsamkeitsförderung und der Förderung von Gleichberechtigung und Demokratie berücksichtigt und angegangen werden müssen. Da passen Angst vor Veränderung und stures Festhalten an Altem nicht hinein. Risikobereitschaft und Mut zur Veränderung ist das Kredo. Dabei wollen wir nicht vergessen, dass es vieles gibt, welches auch in unserer heutigen Zeit weiterhin eine Daseinsberechtigung hat.

Training im Herbst/Winter und vieles mehr

Training im Herbst/Winter und vieles mehr

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

der Sommer neigt sich dem Ende, es wird wieder früher dunkel und die Schule beginnt wieder. Grund genug, dass wir uns mal wieder bei Euch melden und auf den aktuellsten Stand bringen.

Neben dem Stundenplan für Herbst/Winter und den damit verbundenen Formalitäten, gibt es ein paar Termine zu kommunizieren, wir informieren über unsere Kommunikationskanäle (WhatsApp-Gruppen etc.) und es gibt ein paar Neuerungen, die uns einen Schritt näher zur Schule der Zukunft bringen werden: die Erwachsenen bekommen erfahrene Schüler*innen als Mentoren, mit den Kindern werden wir in den kommenden Wochen einen individuellen Entwicklungsplan erstellen und wir erweitern unsere Angebote im Onlinebereich und beim Thema Privattraining.

Viel Spaß beim Lesen.

Liebe Grüße, Björn
und das Team der Trainer*innen

Inhalte dieses Infoletters

  1. Training im Herbst/Winter
  2. Das war das KidsCamp 2020
  3. Training für Fortgeschrittene
  4. Themenseminar "Anfänger und Grundtechnik"
  5. Unsere neuen Onlinetarife
  6. Mentoren für Erwachsene
  7. Entwicklungsplan für die Kinder
  8. Unsere Kommunikationskanäle
  9. Termine
KidsCamp 2020 & Mind-Stunde

KidsCamp 2020 & Mind-Stunde

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

wir möchten euch heute über ein paar Neuerungen und unser Kids Camp Informieren.

Das Kids Camp findet dieses Jahr statt und wir werden in den Sommerferien ein schönes Programm zusammenstellen. Unser Ziel ist es nach der Krise und den intensiven Stunden zuhause einen Ausgleich für alle zu generieren. Die Kinder sollen mal raus aus dem Alltag kommen und eine schöne und intensive Zeit bekommen. Euch Eltern wollen wir für eine Woche entlasten, so dass ihr euch auf anderes fokussieren könnt.

Mit der Einführung der Mind-Stunde Wollen Charlotte und Sonja euch die Welt des Taekwon-Do eröffnen, welche über das sportliche hinausgeht. Die Stunde ist für alle offen, auch wenn ihr beispielsweise es vorher nicht in Training schafft.

Zu guter Letzt noch übernimmt ab morgen Sami dienstags das Training für die Kinder. Sami hat selbst mit 5 Jahren angefangen bei mir zu trainieren und ist nun seit fast 14 Jahren dabei.

Liebe Grüße, Björn
(und das Team der Trainer*innen)

Inhalte:

  • KidsCamp 2020
  • Mind-Stunde
  • Der neue Dienstag
Weitere Trainingsöffnungen ab Juli

Weitere Trainingsöffnungen ab Juli

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

der Juli wird uns weitere Öffnungsmöglichkeiten im Trainingsbetrieb bringen. Wir kehren wieder einen großen Schritt zum Normalbetrieb zurück. Mit der neuen Sportverordnung, welche ab Juli gültig sein wird, dürfen wir wieder so trainieren, wie es dem traditionellen Taekwon-Do entspricht. Auch sind die Umkleiden und Duschen wieder nutzbar.

Dennoch dürfen wir nicht vergessen, dass das Corona-Virus nicht Geschichte ist und wir weiterhin zu Vorsicht und Rücksichtnahme verpflichtet sind. Daher werden wir weiterhin mit Einschränkungen rechnen müssen und werden die uns nun gegebenen Möglichkeiten schrittweise und respektvoll umsetzen.

Des Weiteren möchten wir von Euch wissen, ob das geplante Sommerfest stattfinden soll und Ihr könnt noch bis zum 5. Juli bei unserer aktuellen Shirt-Bestellung mitmachen.

Wir freuen uns, euch bald alle wieder im Training zu sehen.

Liebe Grüße, Björn
und das Team der Trainer*innen

Inhalte

  • Training im Juli
  • Umfrage Sommerfest
  • Bestellung von Shirts etc. bis 5. Juli
  • Mehr Sicherheit durch die Corona-App der Bundesregierung
Training und anderes

Training und anderes

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

derzeit gibt es viele Anzeichen, dass sich die Lage bezüglich des Coronavirus normalisiert. Dennoch sind noch viele Dinge und Risiken unklar und wir möchten euch heute ein Update zu unseren Aktivitäten und den Gedanken dahinter geben.

Momentan sehe ich, dass viele andere Kampfkunstschulen den Weg beschreiten, möglichst viele Schüler*innen in ihre Stunden im geschlossenen Raum zuzulassen. Ich möchte kurz erläutern, warum wir einen anderen Weg gehen.

Noch immer ist nicht sicher, welche Rolle die aerosole Übertragung des Virus spielt. Damit sind kleinste Teilchen in der Luft gemeint, die insbesondere in Räumen und bei körperlichen Aktivitäten nicht so schnell verfliegen (hier ein Beitrag des Robert-Koch-Instituts dazu). Da es bei uns im Training mitunter ziemlich anstrengend werden kann, möchten wir das Risiko möglichst geringhalten (maximal eine Reihe, komplett geöffnete Fenster). Im Freien spiel dieses Risiko eher eine untergeordnete Rolle.

Dennoch werden wir für die kommenden Wochen immer wieder unseren Trainingsplan anpassen, Dinge ausprobieren und schauen, dass wir mit möglichst kleinem Risiko zur Normalität zurückfinden. Dabei werden natürlich die Verordnungen des Landes und Euer Mitmachen eine wichtige Rolle spielen.

Liebe Grüße, Björn
und das Team der Trainer*innen

Inhalte

  1. Anpassung im Trainingsplan für diese Woche (KW 26)
  2. Bestellung von Shirts etc.
  3. Es finden wieder Prüfungen statt
  4. Mehr Sicherheit durch die Corona-App der Bundesregierung

 

Anpassung im Trainingsplan für diese Woche

Newsletter trainingsplan kw262020Mit den guten Erfahrungen aus den letzten Wochen, in denen Ihr eine sehr große Disziplin gezeigt habt, wollen wir folgende Änderungen umsetzen:

  • Die Anzahl der Teilnehmenden wird im Dojang auf 8 und im Freien auf 10 erhöht.
  • Für die Trainings im Freien wird es künftig eine Einheit um 17:00 Uhr und eine um 18:00 Uhr geben, da sich gezeigt hat, dass um 18:30 Uhr die Teilnehmerzahl eher überschaubar war und wir bereits in der Letzten Woche die Stunden zusammengelegt hatten.
  • Für den Freitag hat Frank wieder angeboten zu unterrichten. Daher wird es hier eine Anpassung bei den Stunden geben:
    • 17:00-18:00 Uhr – Training im Freien mit Björn
    • 17:45-18:45 Uhr – Training im Dojang mit Frank
    • 19:00-20:00 Uhr – Training im Dojang mit Frank (mit Online-Streaming der Stunde)

Schaut bitte noch mal Eure bereits getätigten Buchungen an und passt diese gegebenenfalls an.

Bitte nutzt weiterhin das Buchungssystem und tragt euch in die Wartelisten ein. Wir werden die Trainings dann so organisieren, dass jeder die Chance bekommt, mindestens einmal in der Woche am Training teilzunehmen.

Bestellung von Shirts etc.

Da wir in den letzten Wochen immer wieder gefragt wurden, ob es noch möglich sei, eine Bestellung für T-Shirts und unser Outdoor-Outfit aufzugeben, möchten wir euch hierfür nochmals bis zum 30. Juni die Möglichkeit geben.

Folgendes könnt ihr über unser Bestellformular ordern:

  • Outdoor-Outfit (schwarzes Shirt und Dobokhose mit Aufdruck unseres Logos) – 40,-€
  • Kinder Outdoor-Outfit – 40,-€
  • Shirts (in schwarz oder mango mit wahlweise unserem Logo oder der Do-for-life-Zeichnung) – 25€
  • Schwarze Dobokhose – 20,-€

Es finden wieder Prüfungen statt

Wie vor ein paar Wochen angekündigt, soll durch die Schließung unseres Dojang kein Nachteil bei der Weiterentwicklung im Taekwon-Do entstehen. Wer fleißig ist und zeigt, dass er oder sie die Anforderungen für die Prüfungen erfüllt, wird spontan im Dojang oder im Freien geprüft.

Ihr habt es also in der Hand, ob und wie schnell sich Eure Entwicklung gestaltet. Durch das vielfältige Angebot an Training (im Dojang oder im Freien) und unsere Online Lernakademie habt ihr die Möglichkeit, zu jeder Zeit und an jedem Ort zu trainieren. Letztlich geht es uns darum, dass ihr nicht an äußere Umstände (z.B. Schulschließung, schlechtes Wetter, Ferien oder Urlaub) gebunden seid, um euch etwas Gutes zu tun. Jeder kennt das gute Gefühl nach dem Training und ihr habt es in der Hand, dass dieses Gefühl immer da ist. Nutzt also die gegebenen Möglichkeiten!

Als Dankeschön für die Unterstützung während der Schließung fällt dieses Mal keine Prüfungsgebühren an.

Falls ihr euch gezielt vorbereiten wollt, haben wir in unserer Online Lernakademie eine Seite mit den prüfungsrelevanten Inhalten erschaffen.

Mehr Sicherheit durch die Corona-App der Bundesregierung

Mit Sicherheit habt ihr schon von der Smartphone App der Bundesregierung gehört, die dazu beitragen kann, dass eine mögliche zweite Welle frühzeitig erkannt und eingedämmt/verhindert werden kann. Bei der Entwicklung wurde sehr viel wert auf Einfachheit und Datenschutz gelegt, so dass sie beispielsweise sicherer ist, wie manch andere App (wie z.B. WhatsApp).

Wir möchten an Euch appellieren, diese App zu installieren.

Auch wenn die Situation momentan sehr entspannt zu sein scheint, sieht man an einigen Beispielen (z.B. in Göttingen oder beim Fleischereibetrieb Tönnies), dass ein erneuter Ausbruch möglich ist und sich dann schnell verbreiten kann.

Ihr könnt euch die Apps direkt über den Android Play-Store oder über den Apple App-Store kostenlos installieren.

Training im Dojang und während der Ferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir haben uns einen Trainingsmodus für die kommenden beiden Wochen überlegt und uns dabei auch Gedanken gemacht, wie wir das Training in unserer Schule wieder aufnehmen können.

Kritisch ist aus unserer Sicht aktuell noch die Möglichkeit der aerosolen Übertragung des Coronavirus zu sehen. Sollte dieser Übertragungsweg über kleinste Teilchen per Luft sich als möglicher Ansteckungsweg bewahrheiten, wäre ein intensives Training im Dojang schlecht. Daher haben wir uns dazu entschieden, es langsam angehen zu lassen und weiterhin auf das Training im Freien zu  setzen.

Bis auf Weiteres werden wir also die Kombination aus verschiedenen Trainingsorten (im Dojang und im Freien), Online Livetrainings und unserer Online Lernakademie für das eigenständige Vertiefen von Techniken weiterführen.

Liebe Grüße, Björn

PS Vergesst nicht, dass ihr euch noch bis zum 14. Juni 2020 für das Dankeschön registrieren könnt.

Regeln für das Training im Dojang

Da das Training in geschlossenen Räumen derzeit noch ein gewisses Risiko beinhaltet (es ist derzeit noch nicht final geklärt, ob eine aerosole Übertragung des Viruses stattfindet), werden wir die Trainingsgruppe sehr klein halten und empfehlen das Training im Freien.

Folgende Regeln gelten für das Training in der Schule (ab dem 2. Juni 2020) bis auf Weiteres.

  • Nur wer über die Plattform angemeldet ist darf kommen
  • Vorrangig diejenigen, die draußen nicht trainieren können (wir behalten uns vor die TeilnehmerInnen auszuwählen)
  • Vor der Tür mit vorgegebenem Sicherheitsabstand (min. 1,5 Meter) warten, bis man reingelassen wird (mit entsprechendem Sicherheitsabstand)
  • Umgezogen kommen (keinen Gürtel draußen zeigen: Erst drinnen anziehen oder etwas drüberziehen)
  • Wir trainieren in kleinen Gruppen, so dass es maximal eine Reihe gibt
  • Beim Betreten der Schule sind die Hände zu desinfizieren
  • Die Umkleiden oder Duschen dürfen nicht genutzt werden (Die Toilettennutzung ist erlaubt)
  • Die Fenster bleiben während des gesamten Trainings geöffnet
  • Man muss innerhalb der zugewiesenen Markierung bleiben

Training während der Ferien

Wir sind auch während der Pfingstferien für euch da! Nachdem wir jetzt so lange nicht zusammen trainieren durften, werden wir in diesen Ferien unser Programm nicht zurückfahren, sondern sind für euch da. Bitte meldet euch in den kommenden Tagen für das Training an. Davon abhängig werden wir dann gegebenenfalls Trainingseinheiten zusammenlegen. Über unsere Buchungsplattform könnt ihr euch für die kommenden beiden Wochen für die Trainings anmelden.

Wir arbeiten gerade auch an einem Konzept für das Training nach den Ferien bis zum Sommer. Dabei wollen wir uns auch überlegen, wie wir euch noch gerechter werden können und ein noch besseres Training anbieten können 

Online Livetraining und Lernakademie

Ab sofort werden wir das online Livetraining nicht mehr als öffentliches Event ins Internet übertragen. Man wird einen Account bei unserer Lernakademie benötigen, den man ja kostenlos bekommt. Zudem überlegen wir, ob wir auch das Format dahingehend verändern  dass man sich gegenseitig sieht.

Da die Lernakademie in den vergangenen Wochen entstanden und stark gewachsen ist, wollen wir euch hier noch mal die wichtigsten Funktionen näher bringen. Unsere Online Lernakademie setzt sich aus Folgendem zusammen:

Des Weiteren arbeiten wir gerade an einem neuen Tool, mit dem wir gemeinsam noch gezielter an euren individuellen Zielen und eurer Entwicklung arbeiten können.

Dankeschön für die Unterstützung während der Schließung

Auszug aus dem Newsletter der vergangenen Woche:

„Als Dankeschön möchte ich jedem von Euch, der mag, einen Dobok und/oder Abzeichen schenken (diese haben wir noch vorrätig). Diese würden normalerweise inklusive Abzeichen 70€ kosten. Hier könnt ihr euch bis zum 14. Juni 2020 für einen Dobok und/oder Abzeichen eintragen.

Die kommenden Prüfungen werden in den nächsten Wochen während des Trainings stattfinden (sei es im Freien oder in der Schule). Wer die geforderten Prüfungsinhalte in guter Technik im Training zeigt, wird ohne weitere Vorankündigung geprüft. Hierfür werden wir als kleines Dankeschön ebenfalls keine Prüfungsgebühren erheben.“

Neue Videos auf unserer Plattform

Vielen Herzlichen Dank & Trainingsplan

Vielen Herzlichen Dank & Trainingsplan

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

ich möchte mich heute von ganzem Herzen bei Euch bedanken. Es war und ist für uns alle keine einfache Zeit. Die einen haben das angebotene Online Training und die Lernakademie sehr gut angenommen und rege genutzt, während andere nicht so zum Trainieren gekommen sind. Dennoch habt Ihr uns die Treue gehalten und nicht von Eurem monatlichen Kündigungsrecht Gebrauch gemacht. Das hat letztendlich das Überleben der Schule gesichert. Wir sind ein kleines gemeinnütziges Unternehmen und kein Verein. Damit erhalten wir keinerlei Unterstützung der Stadt oder vom Land (wie Übungsleiterlöhne, Mietunterstützungen etc.) und müssen unsere Ausgaben komplett aus den Mitgliedbeiträgen erwirtschaften. Das ist quasi ein Nullsummenspiel und kann nur durch das Geben zusätzlicher Workshops (beispielsweise in den Bereichen New Work, Projektmanagement und Achtsamkeit) gehalten werden.

Als Dankeschön möchte ich jedem von Euch, der mag, einen Dobok und/oder Abzeichen schenken (diese haben wir noch vorrätig). Diese würden normalerweise inklusive Abzeichen 70€ kosten. Hier könnt ihr euch bis zum 14. Juni 2020 für einen Dobok und/oder Abzeichen eintragen.

Die kommenden Prüfungen werden in den nächsten Wochen während des Trainings stattfinden (sei es im Freien oder in der Schule). Wer die geforderten Prüfungsinhalte in guter Technik im Training zeigt, wird ohne weitere Vorankündigung geprüft. Hierfür werden wir als kleines Dankeschön ebenfalls keine Prüfungsgebühren erheben.

Liebe Grüße, Björn

 

Training in Woche 22

wir haben nun den Trainingsplan für die kommende Woche in unserer Buchungsplattform hinterlegt.

  • Montag: Online Livetraining mit Björn (Techniktraining)
  • Dienstag:
    • Powerstart mit Peter
    • Training im Freien mit Björn (HD) und Julia (LB)
  • Mittwoch:
    • Training im Freien mit Björn
    • Online Livetraining mit Björn (Powertraining)
  • Donnerstag: Training im Freien mit Björn
  • Freitag: Online Livetraining mit Julia
  • Sonntag: Online Livetraining mit Juliane

Für die Online Livetrainings findet ihr ab sofort die Links für den Stream in unserer Buchungsplattform. Hier bekommt ihr den Link sogar 15 Minuten vor dem Start der Einheit als Erinnerung per Mail geschickt, wenn ihr euch dafür anmeldet.

Natürlich findet ihr die Links auch weiterhin auf unserer Online Lernplattform (dort auch in Euren Mails und in eurem Kalender). Wir werden die neue Woche immer im Laufe der aktuellen planen und online stellen.

Noch ein Hinweis: Wir werden es natürlich allen Schülerinnen und Schülern ermöglichen, wenigstens einmal in der Woche am Training im Freien teilnehmen zu können. Wenn Ihr mehrfach kommen möchtet, könnt ihr euch auch mehrfach anmelden. Wir werden dann schauen, ob jemand noch nicht im Training war und dann gegebenenfalls Wiederholer stornieren.

Training in der Schule

Leider haben wir noch keine weiteren Informationen, wie das Training in unseren Räumen stattfinden kann. Lediglich der Termin ist mit dem 2. Juni vorangekündigt. Obwohl dann Ferien sein werden, werden wir unseren aktuellen Trainingsturnus aufrechterhalten (ausgenommen der Feiertage). Dies werden wir dann, sobald möglich, durch Trainings in der Schule ergänzen.

Sobald wir mehr wissen, werden wir uns umgehend Gedanken für die Umsetzung machen und Euch informieren.

Logo Taekwon-Do - Do for Life

Taekwon-Do - Do for Life
an institution of the nonprofit Pranado gGmbH

SPI icon place

Zeppelinstr. 189
69121 Heidelberg

Location on Google Maps

SPI icon mail

info@tkd-hd.de

Social Media