Lebensstationen

  • 1937 Geboren in Pusan (Südkorea)
  • 1950 Beginn mit Taekwon-Do
    Leiter des Yonmu-Kwan Taekwon-Do Verbandes, der mit damals über 5000 Mitgliedern (darunter 200 Dan Trägern) der größte Verband des Bezirks Pusan war.
  • 1965 Mitglied des ausgewählten fünfköpfigen Taekwon-Do Vorführungsteams, das im Auftrag der koreanischen Regierung Taekwon-Do in Europa, dem Mittleren Osten, Nordafrika und Amerika vorstellte
  • 1966 Cheftrainer des deutschen Taekwon-Do Verbandes und Beauftragter für Europa und den Mittleren Osten
  • 1970 Autor des Buches „Zen - Kunst der Selbstverteidigung“, erschienen im O.W. Barth-Verlag
  • 1973 Ernennung zum 7. Dan, Gründung des Taekwon-Do Center America in New York City, USA
  • 1984 Erste und bisher einzige wissenschaftliche Messung der Schlagkraft eines Budogroßmeisters auf einen Flußkieselstein in der BMW-Versuchsanstalt in München. Gala "20 Jahre Taekwon-Do in Europa" im Circus Krone Bau in München.
  • 1990 Gala "25 Jahre Taekwon-Do in Europa" im Sheraton-Hotel München und Zoo-Gesellschaftshaus in Frankfurt
  • 1995 Gala "30 Jahre Taekwon-Do in Europa und Amerika" im Circus Krone Bau in München
  • 2000 "35 Jahre Taekwon-Do in Europa" Jubiläumsgala im Circus Krone Bau in München mit ca. 300 DAN Trägern
  • 2005 Jubiläumsgala "40 Jahre Taekwon-Do in Europa" im Circus Krone Bau in München